Die Rechtsklickfunktion wurde auf dieser Seite aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt.

Für die Verwendung jeglichen Inhalts der Seite huebbers.com bedarf es einer schriftlichen Genehmigung.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

details_hae16
Der Jahrzehnte lang ungenutzte Dachstuhl eines in Essen gelegenen Wohn- und Geschäftshauses sollte zu einer Komfort- Wohneinheit mit Anschluss an das darunter liegende Geschoss umgestaltet, wie mit einer barrierefreien Befahrung aller Geschosse durch einen neuen Aufzug erschlossen werden.

Der Bestand wurde komplett entkernt, saniert, das Dach neu strukturiert, eingedeckt, sowie hoch effizient wärmegedämmt.

Der alte Aufzug wurde entfernt, das Dachgeschoss befahrbar ausgebaut, und ein neuer Aufzug verbaut.

Der Innenraum des Dachstuhls zeigt sich in seinem neuen Gewand als geöffneter, Licht durchfluteter Raum klar strukturiert. Individuell gestaltete Einzelmöbel und Einbauten runden das Bild ab.

Die Verbindung der beiden Geschosse erfolgt über eine elegante Stahltreppe und den neue eingebauten Aufzug, entlang einer geschossübergreifenden Wandfläche. Ein lichtgrauer Feinsteinbelag erstreckt sich über den gesamten Boden, bildet eine harmonische wie homogene Ergänzung zu der schlicht-schönen Anmutung des restlichen Ausbaus.

WOHNRAUMERWEITERUNG
2009