Die Rechtsklickfunktion wurde auf dieser Seite aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt.

Für die Verwendung jeglichen Inhalts der Seite huebbers.com bedarf es einer schriftlichen Genehmigung.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Entwurfsgedanken Viktoria Apotheke Kerpen
DIE IDEE
Wir entwarfen in Zusammenarbeit mit der Bauherrin eine symmetrische Offizin, mit
kräftigem Sichtwahl-Block im Rücken, sowie leicht aufgehangenen Freiwahl-Boards
auf der linken und rechten Seite.
Vom Grundriss aus betrachtet schnürt sich die Offizin in Form eines Trapezes ein, so
dass eine Fokussierung auf die neuen Handverkaufstische entsteht. Diese wird durch
ein Freiwahl/Arbeitsplatz-Element in der Mitte, sowie zwei in den Raum kragende, die
Intimsphäre an den jeweiligen Tischen gewährende, Freiwahl-Panele ergänzt.

Im Schaufenster werden verschiebbare Präsentationsmöbel installiert. Sie ermöglichen
variierende Einblicke von innen nach außen und umgekehrt.

Der neue Beratungsraum ist für den Kunden einfach durch eine Schiebetür von
der Offizin aus erreichbar. Das Apothekenpersonal kann diese Räumlichkeit sowohl
von vorne als auch von hinten andienen. Im Zuge des Umbaus werden Teile des
Backoffice sowie das Büro einem „Facelift“ unterzogen. Außerdem wird die Apotheke
durch einen zusätzlicher Eingang ergänzt, der die Warenannahme situiert.

VIKTORIA APOTHEKE KERPEN
2011